[Buchbesprechung] Todesspiele – Karen Rose

Titel: Todesspiele

Autorin: Karen Rose

Verlag: Droemer Knaur

Erscheinungsjahr: 2010

 

 

Klappentext:
In einem Bunker stößt die Polizei auf fünf bestialisch zugerichtete Mädchenleichen. Von ihren Peinigern keine Spur. Zwei Mädchen haben schwerverletzt überlebt. Ihre Aussagen führen die Ermittler auf die Spur eines international operierenden Mädchenhändlerrings. Ein dramatischer Wettlauf beginnt, als Agent Papadopoulos und die smarte Staatsanwältin Susannah Vartanian die Ermittlungen aufnehmen. Beide haben ihre ureigenen Motive, die skrupellosen Killer zu stoppen. Doch als Susannah eine überraschende Entdeckung macht, gerät sie selbst in Lebensgefahr.

Meine Meinung:
Ein spannender Abschluss der Trilogie um die Familie Vartanian. Am Anfang des Buches wird einiges aus dem zweiten Band nochmal aufgegriffen, so dass man auf jeden Fall die Bücher in der richtigen Reihenfolge lesen sollte. Die Geschichte ist wieder spannend und rasant geschrieben. Der übliche Hauch Erotik, der auch in den Vorbänden zu finden war fehlt auch hier nicht. Bei diesem Band hatte ich weniger Probleme die Personen auseinander zu halten. Ich kann die Trilogie insgesamt sehr empfehlen. Sehr sehr spannend geschrieben!

Gepostet in 5 Federn, Gelesen 2011, Rezension
Tagged , , , , ,

2 Kommentare zu [Buchbesprechung] Todesspiele – Karen Rose

  1. Bibliophilia sagt:

    Da haben wir, glaube ich, beide den gleichen Geschmack, denn ich finde die Triologie von Karen Rose auch sehr gelungen und spannend. Ich kann sie jedem nur empfehlen! 🙂

  2. Yvonne sagt:

    Dann muss ich ja dringend mal wieder auf deinem Blog stöbern. Mal schauen, ob du noch gute Thriller-Tipps für mich hast.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen