[Red Bug Charity] Autorin Nr. 7 ist Katrin Bongard herself ;-)

red_bug_charity_Banner

Bongard_rbcNatürlich darf auch diejenige, die all die tollen Interviews mit den Autoren geführt hat nicht fehlen. Auch Katrin Bongard wird das Buch mit einer ihrer Geschichten bereichern.

Ich muss gestehen, dass ich bislang nicht wusste, dass Katrin Bongard hinter dem Label Red Bug Books steht. Seit dem Interview für dieses Projekt bin ich schlauer 😉

J: Du hast bei deiner Literaturagentur gekündigt und dein eigenes Label Red Bug Books gegründet. Was hast du dir davon versprochen – und haben deine Träume sich erfüllt?

K: Yeah, absolut. Ich hätte nie, nie gedacht, dass es danach so abgehen würde. Es war mal wieder mein Bedürfnis nach Freiheit und meine Ungeduld (ich wollte meine Bücher einfach veröffentlichen), die mich dazu gebracht haben und normalerweise sind das die Entscheidungen, bei denen alle den Kopf schütteln und auch noch recht damit haben. Aber wenn ich jetzt so Bilanz ziehe, dann war es genau die richtige Entscheidung. Ich behalte mehr Rechte an meinen Büchern, schreibe mehr und viel freier, verdiene viel besser und habe endlich meine extrem netten Leser und viele nette Buchblogger kennengelernt. Also nur Vorteile.

– Quelle: http://www.redbug-culture.com/blog/2014/10/red-bug-charity-katrin-bongard/#sthash.xtC20GrU.dpuf

Weiter wurde Katrin gefragt, wie sie auf die Idee zu diesem Projekt gekommen ist. Auch diese Antwort möchte ich euch nicht vorenthalten, da ich sie unheimlich Klasse finde bzw. die Einstellung, die hinter dieser Antwort steht.

J: Last, but not least: Wie bist du auf das Charity Projekt gekommen und warum engagierst du dich?

K: Na ja, es gibt so eine Regel, dass man 10% seiner Einkünfte an andere, nicht so wohlhabende Menschen oder Projekte spenden sollte und das haben wir als Familie immer sehr ernst genommen. Manchmal war es einfach nur eine Geldüberweisung, aber wenn wir die Kraft hatten, haben wir da ein Projekt draus gemacht. Als wir den Skatern in Potsdam eine Rampe gesponsert haben, sind wir selber geskatet und jetzt, wo wir Bücher verlegen, passt ein Buch. Wie gesagt, erst wollte ich es allein schreiben, dann kam mir die Idee, andere Autoren zu fragen. Und dass die Buchblogger da unbedingt auch mitmachen sollten, war für uns nach den zwei Jahren in der Buchcommunity ebenso klar. Schön wäre für mich, wenn es neben einem tollen Buch und einer schönen Spendensumme für eine Jugendorganisation am Ende auch noch ein gutes Gemeinschaftsgefühl geben würde und wir uns somit auch alle selbst beschenken. Das wäre doch eine großartige Botschaft!

– Quelle:  http://www.redbug-culture.com/blog/2014/10/red-bug-charity-katrin-bongard/#sthash.xtC20GrU.dpuf

Ich hoffe, ihr seid inzwischen genauso gespannt auf das Buch, welches übrigens am 6. Dezember, also am Nikolaustag, erscheinen wird. Hier erfahrt ihr mehr. Liked diese Seite, falls ihr auf Facebook seid und ihr seid immer auf dem neuesten Stand.

Gepostet in Aktionen, Red Bug Charity 2014
Tagged ,

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen