Norwegen 2004

Leider wurden beim Umzug vom alten Blog auf die Lesewelt nur die Beiträge und Kommentare mitgenommen. Die Fotos muss ich per Hand einfügen. Die Formatierung hat es mir zum Teil auch zerschlagen. Anpassungen folgen in Kürze (geschrieben: 28.11.2015)

Mit meiner Großtante war ich vom 30.03.- 04.04.2004 in Norwegen unterwegs. Wir haben eine Busrundreise mit der Firma Neubauer gemacht. Die Hotels waren alle vom Feinsten, und unser Bus war ein 4-Sterne Bus und damit große Klasse. Sehr komfortabel.


30.03.2004
Am 30.03. ging es gegen 8.30 Uhr in Kiel los in Richtung Fehmarn, wo wir gegen 9.45 Uhr eine Frühstückspause einlegten. Weiter ging es dann in Richtung Puttgarden, wo wir die MS Deutschland bestiegen. Nach 45 Minuten Fahrtzeit kamen wir in Rodby (Dänemark) an. Weiter ging es über Kopenhagen nach Helsingor, wo wir die Fähre nach Helsingborg (Schweden) bestiegen. Gegen 17.30 Ihr betraten wir schwedischen Boden. Unsere erste Übernachtung legten wir dann in Halmstadt (Schweden) ein.

31.03.2004
Weiter ging es am 31.03. gegen 8.20 Uhr. Wir machten uns auf den Weg nach Oslo. Gegen 12.45 Uhr betraten wir am Grenzübergang Svinesund norwegischen Boden. Wir bezogen als erstes unser Hotel und machten uns dann gegen 15 Uhr auf zu einer Stadtrundfahrt durch Oslo. Ziemich in der Mitte am Hafen (das große gelbe Gebäude) liegt unser Hotel.

01.04.2004
Am 01.04. ging es gegen 10.00 Uhr los Richtung Bahnhof. Unser Busfahrer hatte sich schon früh auf den Weg Richtung Bergen gemacht, und wir sollten mit der Bergen-Bahn nachkommen. Die Fahrt war ein einmaliges Erlebnis. Wir fuhren bei strahlendem Sonnenschein in Oslo los, kamen irgendwann in eine tiefe Schneelandschaft und erreichten Bergen wieder bei strahlendem Sonnenschein und T-Shirt Wetter.
Die Strecke Oslo-Bergen ist 417 km lang und die Fahrt dauerte 7 Stunden.

02.04.2004
Am 02.04. ging es früh morgens los zu einer Stadtrundfahrt. Als erstes ging es hoch zu einem Aussichtspunkt.Weiter ging es etwas nach außerhalb, wo wir uns einer der für Norwegen typischen Stabkirchen anschauten.

Als nächstes schauten wir uns den „Bryggen“ an. Ein altes Hanseviertel, wo die Kaufleute gewohnt haben. Aufgrund der Brandgefahr (es sind alles Häuser aus Holz) wohnt dort heute keiner mehr, sondern es befinden sich dort kleine Geschäfte. Die Häuser dürfen nicht geheizt werden.

03.04.2004
Weiter ging es am 03.04. Richtung Kristianstad, wo wir die letzte Nacht auf norwegischem Boden verbringen sollten. Der Himmel zeigte sich bedeckt. Bei Kvanndal überquerten wir den Fjord mit der Fähre. Als wir den Fjord überquerten war von Schnee keine Spur zu sehen (außer auf den Berghängen ganz wenig) aber ca. eine Stunde später sollten wir in einen Schneesturm geraten, wie wir ihn noch nicht erlebt haben. Man konnte keine 10m weit sehen, so sehr schneite es. Dadurch aufgehalten kamen wir erst sehr spät in Kristianstad an, so dass wir leider nur noch ins Bett fielen, und von der Stadt nichts mehr gesehen haben.

04.04.2004
Am 04.04. bestiegen wir dann die MS Christian IV, die uns nach Hirtshals (Dänemark) brachte und gegen Abend erreichten wir wieder Kiel.

1 Kommentar |

Ein Kommentar zu Norwegen 2004

  1. Ralf Duyster sagt:

    Hallo Yvonne,
    die Seite gefällt mir. 🙂 Sehr umfangreich und informativ. Auch die Fotos finde ich schon sehr toll.
    Mach weiter so. 🙂
    LG
    Ralf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen