[Neu im Regal] Ich habe ein bisschen gesündigt…

Gleich fünf neue Bücher sind bei mir eingezogen. Ich habe also mal wieder ein bisschen gesündigt…

Hill_biografieIch mag den Schauspieler Terence Hill total gerne, von daher konnte ich nicht widerstehen, als ich sah, dass der Riva Verlag eine Biografie herausgebracht hat.

Klappentext:

Schüchtern und bescheiden – so beschreiben enge Freunde Mario Girotti alias Terence Hill. Deshalb ist über das Privatleben des Stars an Bud Spencers Seite auch nur wenig bekannt. So weiß kaum jemand von Hills Verbundenheit zu Deutschland, seiner Vorschulzeit in Lommatzsch bei Dresden und seiner Jugend, die er in Amelia, der umbrischen Geburtsstadt seines Vaters, und dann in Rom verbrachte. Hill lehnte aus Abneigung gegen maßlose Gewalt sogar die Rolle als »Rambo« ab – und verhalf damit Sylvester Stallone zu Weltruhm.

Weitgehend unbekannt sind auch die Abgründe, die sich Terence Hill 1990 mit dem Unfalltod seines 16-jährigen Sohnes Ross auftaten – eines Waisenjungen, den er 1973 drei Tage nach dessen Geburt in München mit Hilfe des Karl-May-Filmproduzenten und Freundes Horst Wendlandt adoptiert hatte.

Weiter geht es mit einem neuen Buch der Autorin, die sich in den letzten Wochen mit ihren New York Titans inAnderson_Brandheisse_kuesse mein Herz geschlichen hat. Poppy J. Anderson schreibt nicht nur über Footballspieler, sondern auch über Feuerwehrmänner. „Brandheiße Küsse

Klappentext:
Als Heath Fitzpatrick urplötzlich die Verlobung löst, bricht für Hayden eine Welt zusammen, immerhin liebt sie ihn, seit sie denken kann. Verzweifelt muss sie erkennen, dass er es mit der Trennung ernst meint, und bemüht sich darum, sich mit der neuen Situation zu arrangieren. Doch das ist gar nicht so leicht, schließlich ist Heaths Familie auch Teil ihres Lebens, die sich nicht davor scheut, sich ständig in alles einzumischen. Außerdem benimmt sich Heath nicht wie ein Mann, der keine Gefühle mehr für die Frau hegt, die er sein ganzes Leben lang geliebt hat. Auf diese Weise kann Hayden ihren Ex-Verlobten nicht aus ihren Gedanken vertreiben und aus ihren Gefühlen sowieso nicht, schließlich sind die Fitzpatricks dafür bekannt, dass man sie so leicht nicht loswird.

Kehlmann_Vermessung_der_weltEin Buch, welches ich schon lange mal lesen wollte, aber bislang nicht gelesen habe ist „Die Vermessung der Welt“ aus dem Hause Rowohlt. Nun ist es hier.

Klappentext:
«Eine Satire auf die deutsche Klassik, ein Abenteuerroman, ein Abbild des Bürgertums im beginnenden 19. Jahrhundert, eine Studie über Opfer und Moral der Wissenschaft, das Porträt zweier alternder Männer, jeder auf seine Weise einsam; und ein wunderbar lesbarer Text voller gebildeter Anspielungen und Zitate und versteckter Kleinode.»
Die Zeit

 

Außerdem hat mich die Autorin Melanie Stoll mit einer tollen Aktion (ich habe ganz überraschend eine Stoll_greifbarPostkarte aus England bekommen) neugierig auf ihr Buch „Greifbar“ gemacht. Natürlich habe ich es mir gleich bestellt.

Klappentext:
Sie kennt ihn nicht.
Er würde sein Leben für sie geben.

Nacht für Nacht durchlebt die siebzehnjährige Dorey einen Traum, den sie sich nicht erklären kann. Geheimnisvoll, mysteriös – so wie Julian, der eine Verbindung zu ihr zu haben scheint. Als sie erkennt, dass beides zusammenhängt, eröffnet sich ihr eine Welt voller Geheimnisse und Gefahren.

Sie erlebt Dinge, die sie nie für möglich gehalten hätte und die Doreys Leben für immer verändern werden.

Und last but not least habe ich bei einem Gewinnspiel der Autorin Elvira Zeißler einen Gutschein für Amazon über 10 Euro gewonnen. Ein bisschen habe ich ein schlechtes Gewissen, weil ich mir keines ihrer Bücher gekauft habe, aber ich verspreche, den 3. Band der Stern der Macht Trilogie gleich nach Erscheinen zu kaufen. Ich liebe diese Trilogie. Bis dahin vergnüge ich mich mit:
Brogen_warum_seepferdchen_keine_schuhe_tragenWarum Seepferdchen im Sommer keine Schuhe tragen„. Ein Buch, dass schon länger auf meiner Wunschliste steht.

Klappentext:
Sadies große Stärke ist es, Ordnung ins Chaos zu bringen. Als schließlich ihr eigenes perfektes Leben völlig durcheinandergerät, hofft sie, ein Sommer am See im Haus ihrer Tante könnte ihr dabei helfen, es wieder in den Griff zu bekommen. Sie möchte sich erholen und ihre Wunden lecken, die ihr Exmann hinterlassen hat. Was sie braucht, ist Ruhe vor den Männern.

Doch mit zwei Hunden und zwei Cousins – von denen einer Sadie unbedingt eine Rundumerneuerung verpassen möchte – ist es schwer, ein wenig Ruhe und Frieden im Hause ihrer exzentrischen Tante Dody zu finden. Besonders, weil alle entschlossen zu sein scheinen, sie mit dem attraktiven neuen Nachbarn Desmond zu verkuppeln.

Desmond ist Sadies schlimmster Albtraum: groß, sonnengebräunt, muskulös … und um dem Ganzen die Krone aufzusetzen, versteht er sich auch noch blendend mit ihren Kindern. Aber irgendeinen Fehler muss er doch haben – schließlich ist er ein Mann.

Während der Sommer seinen Lauf nimmt, scheint Sadies Leben immer komplizierter zu werden: Ihr eröffnet sich eine neue Karrieremöglichkeit, ihr fieser Ex stellt ihr nach und Dody enthüllt ein trauriges Geheimnis. Aber vielleicht ist ein bisschen Chaos ja genau das, was Sadie braucht

Gepostet in Neu im Regal
Tagged , , , , , , , , , ,

2 Kommentare zu [Neu im Regal] Ich habe ein bisschen gesündigt…

  1. Hey,
    sehr interessante Neuzugänge 🙂
    Früher fand ich Terence Hill auch toll aber irgendwie hat er im Laufe der Zeit meine Begeisterung verloren 🙂
    Der Roman von Tracy Brogan klint wirklich interessant, hatte ihn mir neulich noch auf die Wl gepackt 🙂
    Wünsch Dir viel Spaß beim lesen,
    LG Ela

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen