[Montagsfrage] Wie gehst du beim Schreiben einer Rezension vor?

montagsfrage_banner

Wie gehst du vor, wenn du eine Rezension schreibst? Fängst du sofort an, nachdem du das Buch beendet hast? Machst du Notizen oder markierst wichtige Stellen? Schreibst du besonders gerne zu einer bestimmten Tageszeit, hast du »Schreibrituale«?

Da wir nun schon bald wieder Montag haben will ich mich heute noch fix der letzten Montagsfrage von Paperthin widmen.

Ich habe eigentlich kein wirkliches Ritual. Ich schreibe meine Rezension meist schon beim lesen, da die Gefühle dann noch frisch sind. Wenn ich den Laptop greifbar habe, dann schreibe ich direkt in meinen Post. Habe ich den Laptop nicht greifbar, dann markiere ich mir wichtige Seiten mit einer Haftnotiz auf der ich mir gleich ein paar Stichworte mache, damit ich später noch weiß, was ich dazu sagen wollte. Bei mir geht die Rezension dann gleich nach dem Beenden des Buches online.

Ich persönlich halte nicht viel davon erst noch ein paar Nächte über ein Buch zu sinnieren (außer, wenn es wirklich schwere Kost ist und ein ernstes Thema, aber meistens lese ich ja Unterhaltungsliteratur) oder vor dem Veröffentlichen meiner Rezension darüber zu schlafen, da ich denke, dass es meine Gedanken zu einem Buch verfälscht. Ich bringe das, was ich empfunden habe auf den Punkt und ab die Post. Das Einzige, was ich an dem, was ich während des Lesens geschrieben habe noch ändere ist, dass ich es zum Teil in eine bessere Reihenfolge bringe und eventuell den Satzbau nochmal überarbeite.

Gepostet in Aktionen, Montagsfrage
Tagged ,

3 Kommentare zu [Montagsfrage] Wie gehst du beim Schreiben einer Rezension vor?

  1. Cora sagt:

    Schön geschrieben 🙂 so mach ich das auch!
    LG
    Cora

  2. seelbach gabriele sagt:

    Eine Rezension beginnt bei mir beim Lesen.Notizen oder Fragen Zitate.Geschrieben wird bei mir immer nach einer Denkpause und ein wenig Abstand.Jedoch bevor ich ein neues Buch beginne .

  3. Michaela sagt:

    Bei mir ist es oft so, dass schon während des Lesens im Kopf die Rezension entsteht. Teilweise mache ich mir dann schon Notizen – vor allem, wenn das Buch eher lang oder sehr breitgefächert ist. Geschrieben wird dann meist kurz nachdem ich das Buch beendet habe.

    LG Michaela

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen