[Lesenacht] Gleich geht es los…

LesenachtIch fürchte, dass ich nicht direkt um 18 Uhr anfangen kann zu lesen, da ich gerade erst wieder zuhause bin, aber ich werde schnellstmöglich dazu stoßen. Auf die aktuelle Seite von Bücher Welten kommt ihr wenn ihr oben auf den Banner klickt.

Anfangen werde ich übrigens mit Lisowsky_Hoellengolddiesem Buch aus dem dot.books Verlag. Ich werde diesen Beitrag dann wahrscheinlich immer wieder updaten, damit meine Leser nicht mit einer Flut von Nachrichten über neue Beiträge überschwemmt werden.

Aufgabe 18.00 Uhr:
Die typische Anfangsfrage: Welches Buch wirst du lesen und wie weit bist du? Welche Erwartungen hast du?

Also, da es sich um ein Rezensionsexemplar handelt, welches dringend mal gelesen werden will werde ich mit dem ersten Band von „Die Schwerter“ von Thomas Lisowsky starten. Das Buch hat auf meinem eReader 61 Seiten und ich bin auf S. 17.

Welche Erwartungen ich habe? An das Buch? Da der Autor auf der Buchmesse mega super hyper sympathisch war muss das Buch (hoffentlich) toll sein. An die Lesenacht? Das ich endlich mal ein paar Bücher lesen werde, die ich schon länger mal in Angriff nehmen wollte und mich nicht vom TV ablenken lasse.

Update 18.33 Uhr:
Das Buch ist halb gelesen. Es liest sich sehr flüssig, allerdings habe ich bislang das Gefühl, dass man aufgrund der Kürze des Buches die Figuren nicht so richtig kennenlernt.

Update 18.52 Uhr:
Zuende. Die Geschichte war spannend erzählt und ist in sich abgeschlossen, was mir sehr gut gefällt. Ich schreibe jetzt fix die Rezension, bei einem solch kurzen Buch fällt diese ja auch eher kurz aus.

Dann muss ich mal sehen, wie es weitergeht. Eigentlich wollte ich mit „Das kleine Inselhotel“ von Sandra Lüpkes weitermachen. Da die Sperrfrist für Rezensionen aber erst am 2.5. endet kann ich hier keine Updates geben. Das wäre blöd. Ich geh gleich mal ans Bücherregal und such mir was anderes aus.

Update 19.12 Uhr:
Bevor die nächste Aufgabe kommt gehe ich jetzt erstmal Abendbrot essen. Bis gleich 🙂

Update 19.35 Uhr:
Entschieden. Satt gegessen und wieder bereit zum lesen habe ich mich nun für Mana Loa von Astrid Rose entschieden.

Aufgabe 19.30 Uhr:
Fotoaufgabe: Naschvorrat für die Lesenacht, (Lieblings)leseplatz, (Ein Teil vom) Bücherregal… Auswahl oder alles zusammen^^ Was gerade eben in der Nähe ist (:

Na, dann will ich euch mal mein unaufgeräumtes Regal zeigen. Ich bin ja das personifizierte Chaos 😉 und meine Paranüsse liegen hier auch schon bereit.
Paranuesse Regal

Weiter geht es also mit diesem Buch:
Rose_Mana_Loa

Update 20.45 Uhr:
Heißes Ohr und keinen Satz gelesen, denn Thomas hat aus seinem Kurzurlaub angerufen. Aber, jetzt geht es weiter.

Update 20:56 Uhr:
Und gleich eine Überraschung. Der erste Szene spielt in Bremen. Nicht gerade das, was man bei „Mana Loa“ erwartet, oder?

Update 21:05 Uhr:
Hm… in 9 Minuten nur 5 Seiten geschafft. Dieses Buch fesselt mich (zumindest jetzt gerade) nicht. Ich zieh mal ein neues Buch aus dem Regal. Ich mache mal mit „Das Labyrinth erwacht“ von Rainer Wekwerth weiter.

Aufgabe 21:00 Uhr:
Wenn du selbst ein Charakter in der Geschichte sein könntest, welche Rolle würdest du einnehmen? (Vorgegebene Charaktere oder selbst erfundene.) Warum?
Puh…. das finde ich eine echt schwierige Frage die ich ehrlich gesagt gerade nicht beantworten kann. Ich hätte gerne mal Zauberkräfte, von daher vielleicht Magnolia Steel aus den gleichnamigen Büchern, einfach um mal ein bisschen „hex, hex“ machen zu können.

Update 22:07 Uhr:
Irgendwie komme ich bei keinem Buch vorwärts. Kennt ihr das auch? Wenn man ein Buch hatte, welches sich mega flüssig liest, wie bei mir gleich zu Anfang „Die Schwerter“, dann kommt einem jedes nächste Buch irgendwie zäh vor. Wie blöd 🙁 Ich geb für heute auf und geh ins Bett. Aber, es hat Spaß gemacht!!

Gepostet in Aktionen
Tagged , , ,

7 Kommentare zu [Lesenacht] Gleich geht es los…

  1. Corinna sagt:

    Hihi das Nenn ich wirklich chaotisches Bücherregal und ich dachte schon meins sieht schlimm aus weil sich alles schon in zweiter Reihe stapelt in diversen Fächern… Ich brauch dringend ein neues…

    Dann noch viel Spass bei der Lesenachr, Hoffe du hälst lange durch 🙂

  2. Ich bin ja immer so ein Chaot, nicht nur bei meinen Büchern *grins*

  3. Cora sagt:

    Ich kann dich beruhigen, wenn ich ein Buch gelesen habe, dass mich ansolut gefesselt hat, finde ich es auch sehr schwer ein anderes anzufangen. Ich warte dann immer auf dieses ganz Besondere, welches ich auch beim vorherigen Buch fand.
    Dein Bücherregal sieht ja interessant aus 😉 bei mir ist alles nach Farbe und Buchgröße sortiert 😳
    LG
    Cora

  4. Ja, genau so ist es. Ich fang jetzt doch mit dem kleinen Inselhotel an. Die Rezension kann ich dann ja schon schreiben, nur nicht vorm 2.5. veröffentlichen.
    *räusper* ich habe es mal versucht mein Regal (übertragbar auf unsere Wohnung, mein Büro, etc.) schön ordentlich zu halten. Ich schwöre, ich habe es versucht, weil ich es bei anderen auch total schön finde wenn alles ordentlich ist… aber spätestens nach einer Woche herrscht wieder das Chaos. So bin ich halt 😉
    LG
    Yvonne

  5. Astrid Rose sagt:

    Aloha,
    keine Sorge Yvonne … Bremen ist nur der Anfang. Später geht es auch noch nach Hawaii.
    Schade, dass du nicht reingefunden hast, aber vielleicht klappt es ja beim nächsten Versuch.

    Liebe Grüße
    Astrid Rose

    • Hallo Astrid,
      Danke für deinen netten Kommentar. Ich bin mir sicher, dass ich in das Buch reinfinde. Wie Cora schon richtig sagt ist es für das erste Buch nach einem richtig guten Buch immer schwierig. Neben Mana Loa habe ich noch „Das Labyrinth erwacht“ von Rainer Wekwerth, „Zerissen“ von Shane Gericke und „Vor uns die Nacht“ von Bettina Belitz angefangen. Dann habe ich erstmal aufgegeben, denn mindestens bei Bettina weiß ich, dass ich ihre Art zu schreiben liebe. Es war einfach nicht der richtige Zeitpunkt für ein neues Buch.
      Ich fange Mana Loa spätestens im nächsten Urlaub nochmal an 🙂
      LG
      Yvonne

  6. Astrid Rose sagt:

    😀

    Na denn … wünsche ich Dir dann viel Spaß beim Eintauchen in Ninas Welt.

    Aloha
    Astrid

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen