[LBM 2015] 13.03.2015 – 2. Tag

LBM_Logo_2015_4CGut ausgeschlafen machten wir uns am Freitag auf den Weg zu den Messehallen. Da wir bis zur ersten Lesung Warp_Orimotoein bisschen Zeit hatten, sind wir erst einmal durch die Hallen geschlendert. Es gab wieder Stände, die wirklich schön hergerichtet waren. Beim Loewe Verlag zierten in diesem Jahr Kunstwerke aus Büchern die Regale und der Coppenrath Verlag hatte wieder sein wunderschönes Kinderzimmer eingerichtet. Auch die kleine Raupe Nimmersatt konnte ich wieder entdecken.

Warp_Orimoto_1

 

 

Raupe_nimmersatt

 

 

Coppenrath

 

Immer wieder gibt es etwas Neues zu entdecken und man kann sich gar nicht satt sehen. Findet ihr nicht auch?

 

 

 

 

 

 

Weiter ging es zu um 12.00 Uhr zur Leseinsel Fantasy, wo Kai Meyer aus seinem Roman „Die Seiten der Welt“ las. Thomas hat das Buch schon als Hörbuch gehört und war von der Geschichte ganz angetan. Ich fand die Lesung wirklich sehr gut, das Hörbuch habe ich allerdings nach ca. der Hälfte abgebrochen. Kai Meyer schreibt zwar einerseits wirklich schön, aber irgendwie fehlte mir so ein bisschen die Spannung. Das Buch fesselte mich nicht so sehr. Meyer_Kai_1

Meyer_Kai_2Meyer_Seiten_der_WeltTitel: Die Seiten der Welt
Autor: Kai Meyer
Verlag: Fischer Jugendbuch
560 Seiten
19,99 Euro

 

 

Rahlens_Holly_1Nachdem Kai seine Lesung beendet hatte hies es flitzen, denn wir wollteRahlens_Holly_2n unbedingt Holly-Jane Rahlens lesen hören. Ich liebe Hollys Bücher und konnte mir diese Lesung auf keinen Fall entgehen lassen. Wir hatten Glück, Plätze ganz vorne zu ergattern und Holly las wieder phänomenal. Sie lebt ihre Geschichten richtig und spricht mit einer sehr ausdrucksstarken Mimik. Ich finde ihre Lesungen immer ganz wunderbar. Leider war die Lesebude 2 direkt in der Nähe der Blechbläser untergebracht, so dass die Lesung unter erschwerten Bedingungen statt fand. Es war wirklich ziemlich laut und die Umgebungsgeräusche lenkten immer wieder ab. Dennoch blieb Holly freundlich, wie immer und hat noch für uns signiert.

Rahlens_Holly_signiertRahlens_BlaetterrauschenTitel: BlätterrauschenRahlens_Holly_signatur
Autorin: Holly-Jane Rahlens
Verlag: Rowohlt Rotfuchs
320 Seiten
14,99 Euro
Rezension

 

 

Nachdem wir uns erst einmal mit Essen gestärkt hatten machten wir uns auf den Weg zur Autorenlounge. Hier wollte ich gegen 14.00 Uhr Elke Becker treffen. Leider habe ich dieses Treffen nicht fotografisch festgehalten, aber sie hat mir mein Buch „Der Mann in Nachbars Garten“ signiert.
Becker_der_mann_in_nachbars_garten

Titel: Der Mann in Nachbars Garten
Autorin: Elke Becker
218 Seiten
9,99 Euro
Rezension

 

 

 

Danach ging es zu unserer letzten Veranstaltung für den Freitag. Sina Beerwald las im Literaturcafe in Halle 4 aus ihrem Buch Möwenalarm. Sie hat das wirklich toll gemacht und man merkte, dass sie ihre Möwenbande liebt. Das Buch habe ich mir nicht gekauft, Beerwald_Sina_1aber ich werde es mal im Auge behalten.
Beerwald_Moewenalarm
Titel: Möwenalarm
Autor: Sina Beerwald
Verlag: Emons
192 Seiten
9,90 Euro

 

 

 

Gepostet in Leipziger Buchmesse
Tagged , , , , , , , ,

2 Kommentare zu [LBM 2015] 13.03.2015 – 2. Tag

  1. Emma sagt:

    Hey,
    auch dein zweiter Messetag hört sich wirklich gut an. Bei euch habe ich das Gefühl, dass ihr den Messetrubel recht entspannt angeht und gar nicht „von einem Termin zum nächstne“ hetzt.
    Von Kai Mayer habe ich vor Jahren mal den ersten Band der „Wellenläufer“- Trilogie gelesen. Band 2 oder Band 3 habe ich dann abgebrochen, weil mir ebenfalls die Spannung gefehlt hatte.
    Ich finde es gibt nur wenige Autoren, die auch spannend lesen können. Mir tut das dann oft leid, wenn die Geschichte zwar fesselt, der Autor aber lesetechnisch nicht wirklich mithalten kann. (Ich glaube ich würde mir da echt einen Schaupsieler bzw. Hörbuchsprecher engagieren 🙂 ).
    viele Grüße
    Emma

    • Hey!
      Ja, wir sind eigentlich immer recht entspannt unterwegs. Nur einmal kamen wir in diesem Jahr ins hetzen, weil ich am Sonntag von der Lesung von Bettina Belitz unbedingt zu Emily Bold wollte. Da die Signierschlange bei Bettina unendlich lang war kamen wir erst bei Emily an, als sie den letzten Satz las. Das war aber auch der einzige Stress, den wir hatten.
      LG
      Yvonne

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen