[Hörbuch-Buchbesprechung] Sonnendeck – Gisa Pauly

Pauly_SonnendeckTitel: Sonnendeck (Mamma Carlotta; Band 9)

Autorin: Gisa Pauly

Verlag: audio media

Erscheinungsjahr: 2015

6 CDs; 458 Minuten

 

Klappentext:
Hauptgewinn! Mamma Carlotta ist überglücklich, als sie einige Tage an Bord eines Kreuzfahrtschiffes gewinnt. Ihr Schwiegersohn, der Sylter Kriminalhauptkommissar Erik Wolf, kann ihre Freude jedoch nur bedingt teilen, denn seit einiger Zeit vermutet er einen Dieb an Bord der „Arabella“. Als sie das letzte Mal vor Anker lag, wurde gar der Besitzer eines Wenningstedter Restaurants ermordet. Wird Mamma Carlotta dem Täter an Bord näher kommen, als ihnen allen lieb ist?

Meine Meinung:
Mich konnte dieses Hörbuch leider nicht so richtig packen. Ich hatte mich auf dieses Hörbuch gefreut, da ich annahm, dass es die meiste Zeit auf dem Kreuzfahrtschiff spielt, auf der Jagd nach dem Arabelladieb und aufgrund des Covers erwartete ich einen Krimi, bei dem ich viel lachen würde. Leider wurden meine Erwartungen nicht erfüllt. Nur ein geringer Teil der Geschichte spielt auf der Arabella, der Großteil der Geschichte spielt auf Sylt (gut, es ist ja auch ein „Sylt-Krimi“). Witzige Dialoge oder Szenen waren auch nur spärlich vorhanden. Die Geschichte konnte mich insgesamt einfach nicht packen und ich merkte während des Hörens immer wieder, dass ich mir den Gedanken abschweifte, so dass ich gestehen muss, dass ich schon jetzt, nur wenige Tage nach dem Hören Schwierigkeiten habe die Rezension zu schreiben. Mir sind die Zusammenhänge nur sehr lückenhaft im Gedächtnis geblieben.

Ich fand die Geschichte recht langatmig und konstruiert. Es gibt sehr viele verschiedene Tatorte (einen Mord, einen Dieb, ein vor vielen Jahren entführtes Kind). Irgendwie liefen die Fäden am Ende alle zusammen, aber mir persönlich war das einfach zu viel, was da plötzlich zusammenpasst. Ich fand es ein bisschen unglaubwürdig.

Die Charaktere empfand ich als glaubwürdig und konnte sie mir gut vorstellen. Allen voran Mamma Carlotta, die aus dem schönen Italien kommt und mit den kühlen Norddeutschen nur bedingt warm wird. Erik und Sören ermitteln auf dem schönen Sylt und auch diese beiden und die Handlungsorte konnte ich mir gut vorstellen. Sylt und auch die Arabella werden sehr bildhaft beschrieben.

Die Sprecherin Christiane Blumhoff fand ich übrigens sehr gut. Sie las mit sehr guter Betonung und schaffte es, meine Aufmerksamkeit dann doch immer wieder zum Hörbuch hinzuziehen.

Ich bin ja nicht so der Krimileser, von daher war ich mit diesem Buch vielleicht auch einfach nicht ganz richtig bedient. Ich bin allerdings auch nicht sicher, ob Krimifans hier auf ihre Kosten kommen werden, da ich den Fall einfach sehr verworren und langatmig fand. Ich vergebe 2 Federn.

Gepostet in 2 Federn, Gehört 2015, Rezension
Tagged , , , , ,

2 Kommentare zu [Hörbuch-Buchbesprechung] Sonnendeck – Gisa Pauly

  1. Kerstin sagt:

    Ich war schon mehrfach kurz davor, mir Hörbücher aus der Reihe zu ertauschen, habe aber dann doch immer wieder gezögert. Ich glaube das war in dem Fall eine gute Entscheidung 😉

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen