[Hörbuch-Buchbesprechung] Legend (Schwelender Sturm) – Marie Lu

Lu_Legend_Schwelender_SturmTitel: Legend – Schwelender Sturm (Band 2)

Autorin: Marie Lu

Sprecher: Julian Greis und Patrycia Ziolkowska

Verlag: Hörcompany

Erscheinungsjahr: 2013

6 CD´s; 8 Stunden 8 Minuten

 

Klappentext:
June und Day – die ehemalige Elitesoldatin und der meistgesuchte Rebell der Republik – verbünden sich nach ihrer Flucht mit den Patrioten. Als Held, der den Schergen der Republik entkommen ist, wird Day vom Volk verehrt. Und als dieser Held gerät er zwischen die Fronten. Auf der einen Seite ist Anden, der inzwischen das Amt seines verstorbenen Vaters als neuer Elektor übernommen hat und der seine Macht festigen muss. Auf der anderen Seite steht General DeSoto, der charismatische Anführer der Patrioten, der den Elektor stürzen will. Auch June muss sich entscheiden und es muss ihr gelingen, Day zu überzeugen. Doch wem können sie vertrauen? Liegt ihre Zukunft in den Kolonien?

Meine Meinung:
Zunächst, wie immer bei Hörbüchern, wieder etwas zu den Sprechern. Julian Greis und Patrycia Ziolkowska kannten wir ja schon aus Band 1 dieser Trilogie. Damals hatte ich am Anfang so meine Probleme mit Patrycia, habe mich aber schnell an ihre Stimme gewöhnt. Diesmal war es mir überhaupt nicht fremd. Ich sah sofort wieder Day und June vor mir, als Julian und Patrycia anfingen dieses wunderbare Hörbuch zu sprechen.

Die Geschichte knüpft nahtlos an Band 1 an und wir befinden uns sofort wieder mitten im Geschehen. Und es geschieht viel in dieser Geschichte. Wir lernen Anden kennen, den neuen Elektor, der so ganz anders ist, als ich ihn mir vorgestellt hatte.

Gefühlt hat June in dieser Geschichte weitaus mehr Raum erhalten als Day. Das fand ich ein bisschen schade, denn auch nach Band 2 ist mir Day immer noch ein bisschen sympathischer als June. June kann ich immer noch schwer einschätzen, auch wenn sie in diesem Band eine echte Weiterentwicklung durchgemacht hat und wieder viel auszuhalten hatte. Aber auch Day hat sich weiterentwickelt. Er wird erwachsener, wirkt reifer und trifft weise Entscheidungen.

Schön fand ich, dass wir aus dem Mund des neuen Elektors ein bisschen über die Entwicklung der Republik erfahren haben. So richtig konnte ich mir im Band 1 die Zusammenhänge noch nicht vorstellen. Jetzt ist alles viel klarer, z. B. wieso es zum großen Test kam. Wir erfahren auch einiges mehr über die Patrioten, obwohl ich deren Ziele und Beweggründe immer noch nicht völlig durchschaut habe. Aber, vielleicht klärt mich Band 3 da auf.

Band 2 dieser Trilogie ist wahrlich nicht nur ein Lückenfüller zwischen Band 1 und Band 3, wie es so oft der Fall ist. Band 2 entwickelt die Geschichte extrem weiter und macht Vieles klarer. Ich habe jede einzelne Minute genossen und saß am Ende fast mit offenem Mund da, dann es passierte noch so Vieles, was nicht vorhersehbar, aber trotzdem logisch war. Ich warte jetzt ungeduldig auf Band 3, um zu sehen, wo uns diese Geschichte noch hinführen wird. Ich habe ja inzwischen einen Wunsch, wie es enden sollte, aber ob es so kommen wird, das wird sich zeigen müssen.

5 verdiente Federn.

Gepostet in 5 Federn, Gehört 2013, Rezension
Tagged , , , , , , , ,

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen