[Hörbuch-Buchbesprechung] Die Vernichteten – Ursula Poznanski

poznanski_die_vernichtetenTitel: Die Vernichteten (Eleria-Trilogie; Band 3)

Autorin: Ursula Poznanski
Sprecherin: Julia Nachtmann

Verlag: Goya Libre

Erscheinungsjahr: 2014

4 CDs; 5 Stunden 49 Minuten

 

Klappentext:
Nun kennt Ria das schreckliche Geheimnis, den Grund dafür, dass der Sphärenbund sie töten wollte. Trotz widriger Umstände macht sie sich auf den Weg, um die drohende Katastrophe zu verhindern und das Leben von Clans und Sphärenbewohnern zu schützen. Doch dann offenbart sich ihr etwas, womit sie nicht gerechnet hat. Etwas von solcher Grausamkeit, dass es fast unvorstellbar scheint. Etwas, das alles, was sie bisher an Verschwörungen aufgedeckt hat, bei Weitem übertrifft.

Meine Meinung:
Es fällt mir schwer meine Meinung zu diesem Buch in Worte zu fassen. Einerseits war ich total begeistert. Auch im dritten Band schafft Ursula Poznanski es sehr schnell, den Leser in den Bann der Geschichte zu ziehen. Die Geschichte schließt nahtlos an Band 2 an und wir begleiten Ria auf einer gefahrvollen Reise durch das Land der Außenbewohner. Sie trifft dabei auf neue Verbündete, aber auch auf alte Feinde. Ich habe diesen Abschluss sehr gerne gehört und finde, dass die Autorin es insgesamt geschafft hat, eine runde Trilogie zu erschaffen.

Ria war mir in diesem Band irgendwie zu analytisch, zu sehr auf ihr Zeil fixiert. Einerseits ist das natürlich großaritg, aber andererseits kam dadurch die Liebesgeschichte zwischen ihr und Sandor ziemlich kurz. In einer Jugendystopie muss natürlich keine flammende Liebesgeschichte vorkommen, aber ein bisschen knistern darf schon sein. Auch Sandor entwickelte sich für mich eher ins negative. Der stolze Clanführer wurde plötzlich zur Nebenfigur. Zögerlich, gar nicht mehr stark. Da machte Andres schon eine deutlich bessere Figur.

Der Abschluss, des Rätsels Lösung, war für mich stimmig, aber völlig unerwartet. Ich habe sehr mit Tycho mitgefiebert. Tycho war übrigens die Figur, die mir in diesem Band am meisten ans Herz gewachsen ist und die sich in meinen Augen wirklich weiterentwickelt hat.

Dennoch, und genau das kann ich nicht greifen, fehlte mir etwas. Manchmal merkte ich, dass ich mit den Gedanken von der Geschichte wegdriftete. Die Figuren waren mir einfach zu gradlinig, zu emotionslos, zu analytisch. Die Art und Weise, wie die Figuren handelten, war für mich nicht immer so ganz schlüssig. Ein ums andere Mal dachte ich, dass Ria und ihre Verbündeten mit deutlich weniger Aufwand mehr hätten erreichen können. ACHTUNG SPOILER zum lesen markieren Die Sentinal fahren ein riesiges Angebot an Waffen auf und dennoch kommt es nicht wirklich zu Kämpfen. Auch Yann hätte den Verbündeten das Leben deutlich schwerer machen können. Warum tut er es nicht? Man hätte hier durchaus richtig viel Action in diese Geschichte bringen können.

Von mir gibt es 3 Federn für den Abschluss einer doch sehr runden Trilogie, die im letzten Band ihr Potential aber nicht mehr voll ausgeschöpft hat.

Gepostet in 3 Federn, Gehört 2014, Rezension
Tagged , , , , ,

7 Kommentare zu [Hörbuch-Buchbesprechung] Die Vernichteten – Ursula Poznanski

  1. Neele sagt:

    Mich spricht das Buch leider nicht so an, aber gut zu wissen, dann wird es wenigstens kein Fehlkauf :p

    Alles Liebe,
    Neele von Royalcoeur ♥

  2. Tintenelfe sagt:

    Ich hab jetzt nicht alles gelesen, weil ich das Buch selbst noch lesen will. Interessant finde ich aber, dass es die erste weniger gute Bewertung ist, die ich sehe. Ich komme also noch mal vorbei, wenn ich es gelesen habe.

    LG
    Mona

  3. Favola sagt:

    Hoi Yvonne

    Oh, drei Federn …. Da ich das Buch noch vor mir habe, habe ich nun erst einmal dein Fazit gelesen. Ich hoffe ja, dass es mich doch begeistern kann und vor allem hoffe ich, dass meine Erwartungen nach Band 1 & 2 nicht zu hoch sind. Den Verschworenen habe ich nämlich sogar die goldene Leseente verliehen.

    lg Favola

    • Es war nicht schlecht! Ich hatte mir einfach mehr versprochen, und die anderen sind ja alle total begeistert. Von daher: Mach dir keine Sorgen, es wird dir bestimmt gefallen.
      LG
      Yvonne

  4. Nicole sagt:

    Ich finde das Buch total schön, aber das Hörbuch kenne ich nicht.
    Ich finde es aber super wie du alles begründet hast

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen