[ebook-Buchbesprechung] Herzklopfen Down under – Kate Sunday

Sunday_Down_underTitel: Herzklopfen Down under

Autorin: Kate Sunday

Verlag: Bookshouse

Erscheinungsjahr: 2013

Seiten: 309 auf meinem Reader; 342 lt. Verlagsseite

 

Klappentext:
Ärger ist vorprogrammiert, als sich die deutsche Austauschschülerin Nele Behrmann in den smarten Australier Jake verliebt. Beim Surfen am Strand von Victor Harbor kommen sie sich näher, doch nicht nur Jakes Exfreundin Sandy, sondern auch Neles Gastschwester Tara versuchen mit allen Mitteln, dieser Beziehung Steine in den Weg zu legen. Der Plan geht auf und Neles heile Welt zerbricht. Der coole Chris wittert seine Chance. Er umgarnt Nele, doch er hütet ebenso wie Jake ein düsteres Geheimnis. Plötzlich gerät die Situation außer Kontrolle …

Meine Meinung:
Zunächst habe ich mir das Buch geholt, da es überall nur super gute Rezensionen bekommen hat. Vielleicht waren meine Erwartungen zu hoch, aber den Hype um dieses Buch kann ich nicht nachvollziehen.

Hauptpersonen dieses Buches sind Nele, die deutsche Austauschschülerin, ihre Gastschwester Tara, der heimliche Schwarm Jake und Neles beste Freundin in Australien Emma.

Nele ist süß, sie ist heimlich in Jake verliebt, glaubt aber, dass er, der coole Surfer-Boy, nichts von ihr wissen möchte, da sie sich selber, wie es wohl viele junge Mädchen tun, nicht für schön und begehrenswert hält. Nele fand ich sehr authentisch dargestellt, dennoch kam ihre Emotionen meist bei mir nicht an.

Tara war einfach nur mega unsympathisch. Ich habe nicht so richtig verstanden, warum sie Nele nicht einfach die Wahrheit sagt, sondern sie belügt, gegen sie arbeitet und sich einfach nur dumm und falsch verhält. Mit einem klärenden Gespräch hätte man sich wahrscheinlich die ganze Geschichte sparen können. Gut, dann hätte es aber auch kein Buch gegeben, also musste das vielleicht so sein. Trotzdem fand ich Taras Verhalten einfach nur kindisch.

Jake ist ganz niedlich, man erfährt insgesamt aber recht wenig von ihm. Seine Vergangenheit kommt erst nach und nach ans Licht. Diese ist allerdings nachvollziehbar dargestellt, so dass sich die Verwicklungen glaubwürdig in die Geschichte einfügen.

Am besten Gefallen hat mir der Ausflug von Jake und Nele ins Outback. Hier habe ich die Landschaft direkt vor mir gesehen, ich habe die Schönheit des Australischen Busches gespürt und konnte das einzige Mal in diesem ganzen Buch Neles Emotionen wirklich greifen.

Insgesamt ist die Story aber leider etwas schleppend und die Figuren konnten ihre Emotionen nicht zu mir transportieren. Ich blieb die gesamte Zeit der stille Beobachter von außen, der das Geschehen zwar wahr nimmt, aber nicht hinein gezogen wird. Die gesamte Geschichte ist sehr vorhersehbar. Man wusste schon immer sehr früh, worauf alles hinaus laufen würde, von daher waren für mich keine Überraschungen vorhanden.

Ein nettes Jugendbuch für zwischen durch, welches sich gut und flüssig lesen lässt, aber leider sehr vorhersehbar ist und kaum spannende Wendungen enthält. Von mir gibt es 3 Federn.

Gepostet in 3 Federn, Gelesen 2013, Rezension
Tagged , , , , , ,

6 Kommentare zu [ebook-Buchbesprechung] Herzklopfen Down under – Kate Sunday

  1. Desiree sagt:

    Oje, du warst ja wirklich nicht begeistert. Dabei ist das Buch auf meine WZ wegen der guten Rezis (die dich ja anscheinend auch überzeugt hatten). Ich streiche das Buch erst mal wieder.

    LG Desiree

    • Hallo Desiree,
      mach dir ruhig selbst ein Bild, es sind sonst ja alle begeistert! 3 Federn sind ja nun auch nicht schlecht. Ich hatte halt nur höhere Erwartungen. Ich würde definitiv nicht davon abraten das Buch zu lesen, aber es wird halt auch keines meiner Lieblingsbücher.
      LG
      Yvonne

  2. Kate Sunday sagt:

    Liebe Yvonne,

    vielen Dank für deine Rezension zu Herzklopfen-Down Under!

    Herzliche Grüße
    Kate

  3. Hallo Kate,
    Danke für deinen Kommentar. Ich hoffe, dass du nicht sauer bist. Bei Amazon wird mir Verriß und eine unfaire Rezension vorgeworfen. Unfair möchte ich nicht sein, als Verriß empfinde ich 3 Sterne/ Federn auch noch nicht wirklich. Ich hoffe, dass meine Meinung einigermaßen vernünftig begründet ist. Bei Amazon habe ich sie dennoch wieder herausgenommen um meine Nerven zu schonen.
    LG
    Yvonne
    LG
    Yvonne

  4. ClauDia sagt:

    Liebe Yvonne, über Kerstin bin ich bei dir gelandet und ich fand deine Rezi klasse und ehrlich! Kein Verriss sondern begründet und zugewandt. Schade, dass nicht viele ehrliche Rezis zu schätzen wissen, ich tue es. Danke dir!
    Und nun schaue ich mich hier mal um, ich hab schon einige Bücher entdeckt, die ich entweder noch lesen will oder schon gelesen habe und mich interessiert deine Meinung sehr.
    LG Claudia

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen