[ebook-Buchbesprechung] Drachenblut – Thomas Lisowsky

Lisowsky_Schwerter_2Titel: Drachenblut (Die Schwerter; Band 2)

Autor: Thomas Lisowsky

Verlag: dotbooks

Erscheinungsjahr: 2014

Seiten: 44

 

Klappentext:
Dreißig Goldstücke, um einen Händler sicher durch das Sumpfland zu begleiten? Zunächst hört sich dies nach einem regelrechten Geschenk für die Söldner Dante, Mel und Bross an. Doch schnell stellt sich heraus, dass ihr Auftraggeber ein paar entscheidende Details verschwiegen hat – und sie in größte Gefahr geraten …

Meine Meinung:
Auch Band 2 um die Schwerter, Dante, Bross und Malveyra, ist wieder ein kurzweiliges aber sehr spannendes Lesevergnügen. Auf 44 Seiten lernen wir die drei Freunde noch ein bisschen besser kennen und wieder geraten sie in ein spannendes Abenteuer. Das Blut spritzt, es wird gekämpft, alles sehr „schön“ anschaulich beschrieben. Aber auch der bereits im ersten Band durchscheinende Wortwitz kommt nicht zu kurz. Bei allem Gemetzel ist der Schreibstil von Thomas Lisowsky witzig und eingängig.

Noch immer verrät uns der Autor wenig über die Freunde selbst. Es gelingt ihm aber trotzdem mir die drei ein wenig näher zu bringen.

Alles in allem ein toller zweiter Band, der neugierig auf weitere Abenteuer der drei Schwerter macht. 4 Federn und eine Leseempfehlung.

Gepostet in 4 Federn, Gelesen 2014, Rezension
Tagged , , , , , , , ,

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen