[Buchbesprechung] Willkommen in der Chaos-WG – Katrin Lankers

Lankers_verrueckt-nach-new-york-band-1Titel: Willkommen in der Chaos-WG (Verrückt nach New York; Band 1)

Autorin: Katrin Lankers

Verlag: Coppenrath

Erscheinungsjahr: 2015

Seiten: 272

 

Klappentext:
Als ich beschlossen habe, nach New York zu gehen, hatte ich einen genialen Plan: Ich wollte mein verkorkstes Liebesleben 6000 Kilometer hinter mir lassen und mich voll und ganz auf das Praktikum bei einem angesagten Lifestyle-Magazin konzentrieren. So viel zur Theorie … Jetzt bin ich hier, lebe mit vier total verrückten Mitbewohnern in einem Haus, das jeden Moment abgerissen werden kann. Habe in der Redaktion einen Typ Marke Schnösel-Streber vor die Nase gesetzt bekommen. Und auch in puncto Liebe ist es komplizierter als je zuvor!

Meine Meinung:
Maxi, 18 Jahre alt, geht für ein Praktikum nach New York. Schon von der ersten Seite an muss man Maxi einfach gern haben. Sie ist unterhaltsam und sprüht vor Energie. Aber, Maxi zeigt auch, dass sie durchaus noch Entwicklungspotential hat. So ganz erwachsen ist sie noch nicht. Sie handelt oft, ohne sich vorher über die Folgen Gedanken zu machen. Dies führt zunächst dazu, dass sie sich gehörig mit ihren Mitbewohnern in die Haare bekommt. Zum Glück beweist sie dann aber, dass sie das Herz doch am rechten Fleck hat.

Der zweite Praktikant in der Redaktion, und damit Maxis direkter Konkurrent, ist Chris. Ich fand ihn wirklich unangenehm und so richtig erschloss sich mir nicht, was Maxi an ihm findet.

Neben Maxi leben in der Chaos-WG die etwas durchgeknallte Pamela, Rick, der lernen muss zu sich selbst zu stehen, Abby, die sehr stark vom Wohlwollen ihrer Eltern abhängig ist und Saida, die Veganerin und Tierschutzaktivistin. Vor allem auf die Entwicklung von Rick und Abby bin ich sehr gespannt. Beide Figuren haben noch deutliches Entwicklungspotential. Ich hoffe, dass sie die Chance bekommen dieses Potential zu nutzen.

Die Geschichte an sich entwickelt sich stetig vorwärts und der Schreibstil von Katrin Lankers ist eingängig und sehr leicht zu lesen. Die Beschreibungen von New York und dem Pinkstone House sind so lebendig, dass ich mir alles gut vorstellen konnte. Das pinke Haus und seine Bewohner machen richtig Lust darauf, dort selbst einmal zu wohnen. Die Seiten flogen nur so an mir vorbei und viel zu schnell war der erste Band auch schon beendet.

Von mir gibt es für die Idee und die gelungene Umsetzung 5 Federn. Ich habe Band 2 bereits bestellt und freue mich darauf, mehr von Maxi und ihrer Chaos Truppe zu lesen.

Ich habe zufällig gesehen, dass Claudia von Claudias Bücherregel in ihrer Rubrik „Die Story hinter dem Buch“ auch Verrückt nach New York vorgestellt hat. Schaut doch mal bei Claudia vorbei. Der Beitrag ist wirklich interessant.

Zu dieser Reihe gibt es übrigens auch eine eigene Website und ein ebook mit kostenlosem Bonusmaterial.Auch dort könnt ihr mal vorbeischauen, wenn ihr mehr über die Reihe wissen wollt.

Gepostet in 5 Federn, Gelesen 2015, Rezension
Tagged , , ,

2 Kommentare zu [Buchbesprechung] Willkommen in der Chaos-WG – Katrin Lankers

  1. Tintenelfe sagt:

    Hey, das klingt ja mal wieder nach einem Wunschbuch. Ich sollte besser mal Deinen Blog abbestellen. 😀

    Liebe Grüße
    Mona

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen