[Buchbesprechung] Wenn Schmetterlinge Loopings fliegen – Petra Hülsmann

Huelsmann_wenn_Schmetterlinge_loopings_fliegenTitel: Wenn Schmetterlinge Loopings fliegen

Autorin: Petra Hülsmann

Verlag: Bastei Lübbe

Erscheinungsjahr: 2015

Seiten: 409

 

Klappentext:
Na, das kann ja heiter werden! Als Karo ihre neue Stelle bei einem großen Hamburger Fußballverein antritt, muss sie feststellen, dass sie nicht wie geplant im gehobenen Management anfangen wird, sondern sich ausschließlich um den Spitzenspieler des Vereins kümmern soll – als Chauffeurin und Anstandsdame. Denn Patrick ist zwar ein Riesentalent, steckt seine Energie aber momentan lieber ins ausschweifende Nachtleben als ins Training. Von der ersten Begegnung an ist klar, dass Patrick und Karo sich nicht ausstehen können. Doch irgendwann riskieren die beiden einen zweiten Blick – und das Gefühlschaos geht erst richtig los …

Meine Meinung:
Dieses Buch hat mich aus meiner Leseflaute herausgeholt. Ich wollte eigentlich nur kurz vorm schlafen reinschauen und hatte schwups plötzlich 80 Seiten gelesen. Zwei Tage später waren die 409 Seiten leider schon weggeschlürft. Ich muss allerdings gestehen, dass es auch nicht mehr Seiten hätte sein dürfen, sonst wäre das hin und her zwischen Karo und Patrick irgendwann nervig geworden. Die Autorin hat hier gerade zum rechten Moment das Ende gefunden.

Beide Protagonisten waren mir sofort, als sie ins Spiel kamen sympathisch, auch wenn Patrick es einem nicht immer leicht macht. Trotzdem hat er etwas, dem man sich nur schwer entziehen kann.

Karo stammt aus einem normalen Mittelschicht-Elternhaus und gerät unversehens in die Oberschicht Hamburgs. Dabei muss sie aufpassen, dass sie auf dem Teppich bleibt, was ihr nicht immer ganz gelingt, was sie aber dafür umso sympathischer macht. Ich konnte gut verstehen, dass ihr der Spagat schwer fiel. Insgesamt ist sie aber eine starke Protagonistin, die sich zu behaupten weiß und dabei das Herz dann doch auf dem rechten Fleck hat.

Patrick gibt sich nach außen als Macho, aber man erkennt schnell, dass deutlich mehr in ihm steckt, als der hochnäsige Fußballstar, den er verkörpert. Allein die Szene mit dem Autogramm war sooo süß. Ich mochte seine zum Teil abweisende Art irgendwie trotzdem.

Der Schreibstil von Petra Hülsmann ist mitreißend, spannend, fesselnd und humorvoll. Mich hatte sie auf jeden Fall, wie ich oben bereits erwähnte, sofort in den Bann der Geschichte gezogen und ich konnte nicht mehr aufhören zu lesen, bis ich wusste, wie die Geschichte enden wird. Das Ende war natürlich einigermaßen vorhersehbar, aber dennoch hat es mich überzeugt. Ebenso, wie die gesamte Geschichte. Sie ist logisch aufgebaut, es passieren natürlich einige Dinge, die für Wirbel zwischen Karo und Patrick sorgen, aber zu keiner Zeit hatte ich das Gefühl, dass das so nicht hätte passiert sein können.

Von mir gibt es für einen wunderbaren, witzigen Roman 5 verdiente Federn und eine dicke Leseempfehlung!

Herzlichen Dank an den Verlag und Blogg Dein Buch für das Rezensionsexemplar.

Gepostet in 5 Federn, Gelesen 2015, Rezension
Tagged , , , ,

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen