[Buchbesprechung] Shades of Grey (Befreite Lust; Band 3) – E. L. James

Titel: Shades of Grey – Befreite Lust (Band 3)

Autorin: E. L. James

Verlag: Goldmann

Erscheinungsjahr: 2012

Seiten: 672

 

Klappentext:
Zunächst scheint sich Christian tatsächlich auf Ana einzulassen, und die beiden genießen ihre Leidenschaft und die unendlichen Möglichkeiten ihrer Liebe. Aber Ana ist sich bewusst, dass es nicht einfach sein wird, mit Christian zusammenzuleben. Ana muss vor allem lernen, Christians Lebensstil zu teilen, ohne ihre Persönlichkeit und ihre Unabhängigkeit zu verlieren. Und Christian muss sich von den Dämonen seiner Vergangenheit befreien.
Gerade in dem Moment, als ihre Liebe alle Hindernisse zu überwinden scheint, werden Ana und Christian Opfer von Missgunst und Intrigen, und Anas schlimmste Albträume werden wahr. Ganz auf sich allein gestellt, muss sich Ana endlich Christians Vergangenheit stellen.

Meine Meinung:
Wenn ich ehrlich bin, dann finde ich das Ganze langsam nur noch nervtötend.
SPOILER zum lesen markieren Die beiden werden verfolgt und liefern sich eine wilde Verfolgungsjagd mit einem anderen Wagen. Als sie diesen endlich abgehängt haben und auf einem Parkplatz stehen, da haben sie erstmal Sex im Auto. Ich weiß ja nicht, ob man nicht besseres zu tun hat in dem Moment. Anstrengend…

Eigentlich fallen die beiden immer und zu jeder Gelegenheit nur noch übereinander her. Egal, was Christian sagt oder tut, es führt sofort dazu, dass Ana bereit und willig mit ihm schläft. Mich nervte das schon nach gerade mal 175 Seiten nur noch. Gibt es bei denen auch mal einen einzigen Tag lang Alltag? Scheint nicht so zu sein.

Außerdem unterdrückt er sie weiterhin. Sie will ihren Namen im Verlag behalten, um nicht immer gleich mit ihm in Verbindung gebracht zu werden, sondern um es selbst zu schaffen. Ihre Gründe dafür sind absolut nachvollziehbar, aber er hört ihr gar nicht zu und lässt sie gar nicht erklären. Natürlich tut sie wieder alles, um ihm zu Gefallen und benutzt auch auf der Arbeit ihren neuen Namen.

Christian wird mir von Seite zu Seite unsympathischer. Wie er sich aufführt, vor allem als Ana mit Kate in ein Cafe geht und sich seinen Anweisungen mit Kate zuhause zu bleiben widersetzt. Zum kotzen! Ehrlich gesagt wurde er mir das komplette Buch über nicht sympathischer. Seine Vergangenheit hin oder her. Er bevormundet Ana und mich hat er schlichtweg einfach nur noch genervt. Viel zu oft gibt Ana seinen Launen nach. Mir kam er oft wie ein verwöhntes Kind vor.

Ana wird mir langsam etwas sympathischer. Sie versucht wenigstens ab und an Christian Paroli zu bieten, schafft es aber zu selten ihre absolut nicht übertriebenen Wünsche durchzusetzen. Kurz vor S. 500 war ich dann richtig stolz auf sie! Leider hielt es nicht allzu lange an. Immer wieder entschuldigt sie sich bei ihm, weil sie sich nicht an seine Anweisungen gehalten hat.

Nach dem Cliffhanger im zweiten Band hatte ich mir von der Story mehr versprochen. So richtig spannend wurde es aber nur ganz kurz. Hier hätte man definitiv mehr aus der Geschichte herausholen können.

Das Ende war dann nochmal ganz herzerfrischend, aber rausreißen konnte es die Geschichte für mich leider nicht mehr.

Alles in allem fand ich Band 3 etwas besser als Band 1, aber an Band 2 kam er nicht ran. Wer die ersten beiden Bände gelesen hatte sollte diesen noch lesen, um die Story rund zu machen. Von mir gibt es auch hier 3 Federn.

Gepostet in 3 Federn, Gelesen 2012, Rezension
Tagged , , , , , , ,

5 Kommentare zu [Buchbesprechung] Shades of Grey (Befreite Lust; Band 3) – E. L. James

  1. Cora sagt:

    Eine schöne Rezi hast du geschrieben. Aber wie kannst du das mit dem Alltag erwähnen, fallt ihr nicht minütlich übereinander her? *lach*
    Ne stimmt alles, auch dein Spoiler trifft es genau. Als ich die stelle gelesen hatte, habe ich doch erstmal die Augen verdreht 😉
    LG
    Cora

  2. Cori sagt:

    Ich hab mich nachdem ich Band 2 nicht ganz so pralle fand immer noch nicht an Band 3 rangetraut…

  3. Evy sagt:

    Ich fand Band 3 sehr schwach… http://evyswunderkiste.blogspot.de/2014/04/shades-of-grey-befreite-lust.html

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen