[Buchbesprechung] Natürlich Heike – Heike Boomgaarden

Boomgaarden_Natuerlich-HeikeTitel: Natürlich Heike – So lebe ich mein Gartenjahr

Autorin: Heike Boomgaarden

Verlag: Ulmer

Erscheinungsjahr: 2012

Seiten: 160

 

Klappentext:
Die pure Lust auf Garten

• Die persönliche Gartenwelt der Fernseh- und Radio-Gartenexpertin
• Gartengeschichten, die das Leben schreibt
• Erprobte Kniffe für den Blumen-, Obst- und Gemüsegarten
• Leckere Rezepte und Dekoideen für Haus und Garten

Ein Gartenbuch ganz unkompliziert und sympathisch – so wie die Autorin selbst. Sonnenblumen zaubern den Sommer auf den Tisch und aus den Ringelblumen wird wohltuende Salbe à la Mama. Schauen Sie Heike Boomgaarden über die Schulter, wenn sie die Obstbäume schneidet oder die Zwiebelzwerge für das nächste Frühjahr im Boden verstaut. Krempeln Sie ruhig schon einmal die Ärmel hoch und packen Sie mit an!

Meine Meinung:
Ich gestehe, ich tue mich etwas schwer damit ein Sachbuch zu rezensieren. Ein Sachbuch zu rezensieren ist nicht ganz so leicht wie einen Roman, aber, ich versuche es mal.

Mir gefällt es, dass man sozusagen an Heikes Garten teil hat. Man erfährt immer wieder, wie sie ihren Garten gestaltet und sie vermittelt mir sehr viel Ehrfurcht vor der Natur und dem Wachsen und Werden. So süß, wie sie auf S. 95 den Tipp gibt, die Vögel nicht mit Netzen, vor denen sie sich fürchten, zu verschrecken, sondern lieber laut und freudig mit ihnen im Garten zu singen, um sie so für kurze Zeit zu vertreiben. Mir macht dies die Autorin super sympathisch.

Außerdem habe ich sehr viel durch dieses Buch gelernt. Z. B., dass Hortensien nur ganz kleine Blüten und große Scheinblüten haben. Dieses Wissen wird aber nie trocken vermittelt, sondern ist immer wunderbar in kleine Erzählungen und nette Sätze verpackt. Man lernt fast wie nebenbei viele interessante Dinge für den eigenen Garten. Sehr gelacht habe ich, als der Bau einer Kräuterspirale auf S. 86 gleich noch zum Fitnesstraining (man muss ja Steine schleppen) erklärt wurde. Ganz großartig! Interessant finde ich auch die immer wieder eingestreuten und farblich abgesetzten Tipps, die sofort ins Auge stechen.

Heike Boomgaarden nimmt den Leser fast schon spielerisch mit auf eine Reise durch das Gartenjahr und gibt ihm viele Tipps und Anregungen mit leicht verständlichen Anleitungen zum nachmachen. Ich weiß jetzt schon, dass mich das Buch durch das Jahr 2013 begleiten wird und, dass ich in unserem Garten Vieles von dem, was Heike mir vormacht versuchen werde nachzumachen.

Schön sind auch die Rezepte, die immer wieder eingestreut werden, auch hier werde ich im kommenden Jahr sicher das eine oder andere Rezept selber ausprobieren.

Fast jede Seite wird durch schöne Fotos aufgelockert, so dass es auch ein Genuss ist einfach nur durch das Buch zu blättern und die Fotos anzuschauen.

Von mir gibt es für dieses wunderbare Werk, welches Wissen auf so angenehme und leicht verständliche Art und Weise vermittelt 5 Federn.

Vielen Dank an Blogg dein Buch und den Ulmer Verlag für dieses Rezensionsexemplar.

Gepostet in 5 Federn, Gelesen 2012, Rezension
Tagged , , , , , , ,

Ein Kommentar zu [Buchbesprechung] Natürlich Heike – Heike Boomgaarden

  1. […] Rezension bei Yvonns Lesewelt: [Buchbesprechung] Natürlich Heike – Heike Boomgaarden […]

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen