[Buchbesprechung] Meine vegane Hexenküche im Jahreskreis – Amala Krähenfelder

Kraehenfelder_vegane_HexenkuecheTitel: Meine vegane Hexenküche im Jahreskreis

Autorin: Amala Krähenfeder

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsjahr: 2013

Seiten: 300

Klappentext:
In über 200 veganen Rezepten nimmt Amala Krähenfeder uns mit auf eine kulinarische Reise durch den Jahreskreis, in den meisten Fällen soja- und glutenfrei, oft vollwertig. Sie zeigt, wie aus saisonalem Obst und Gemüse unaufwändig die köstlichsten Speisen gezaubert werden: Brote und Aufstriche, Smoothies, Suppen und Salate, deftige Hauptgerichte und aromatische Süßspeisen. Wildkräuter und alte Gemüsesorten kommen dabei genauso zum Einsatz wie ausgewählte Zutaten der indischen und asiatischen Küche. Neben Rezepten für eigene Gewürzmischungen gibt Amala auch Anregungen für das Gestalten eines veganen Adventskalenders. Hinweise zu den traditionellen Jahreskreisfesten und die liebevollen Illustrationen von éori runden das Buch ab und machen es zu einem wertvollen Begleiter für das ganze Jahr.

Meine Meinung:
Endlich mal ein Buch für Vegetarierer und Veganer, welches nicht irgendwelche exotischen Zutaten verwendet, von denen ich weder weiß, was es ist, noch wo ich sie bekomme. Die in dem Buch verwendeten Zutaten waren mir überwiegend bekannt und ich weiß, wo ich sie bekommen kann. Dafür hat das Buch schon einen dicken Pluspunkt von mir verdient.

Das Buch ist nach den Jahreskreisfesten unterteilt und innerhalb der einzelnen Jahreskreisfeste nach „Frühstück und Brunch“, „Suppen und Vorspeisen“, „Hauptgerichten“ und „Desserts“. Die Einteilung ist sehr übersichtlich und durch das alphabetische Stichwortverzeichnis am Ende findet man die einzelnen Rezepte sehr gut wieder.

Ich habe schon hier und da gestöbert und viele Rezepte gefunden, die einfach zu machen sind und sich sehr lecker anhören. Wir werden jetzt also nach und nach diese Rezepte ausprobieren.

Für mich ein Kochbuch, welches ich wirklich empfehlen kann, da die Zutaten auch für den Otto-Normal-Einkäufer besorgbar sind und das leckere Rezepte enthält. Mit diesem Kochbuch wird es für uns sehr viel einfacher werden öfter mal ohne Fleisch und andere tierische Zutaten zu kochen.

Gepostet in 5 Federn, Gelesen 2013, Rezension
Tagged , , , , ,

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen