[Buchbesprechung] Luzie & Leander (Verflucht himmlisch) – Bettina Belitz

Belitz_Luzie_1Titel: Luzie & Leander – Verflucht himmlisch (Band 1)

Autorin: Bettina Belitz

Verlag: Loewe

Erscheinungsjahr: 2010

Seiten: 215

 

Klappentext:
Luzie Morgenroth und Leander von Cherubim kommen blendend miteinander aus – wenn Luzie nicht gerade ihren Lieblingssport Parkour betreibt. Denn Leanders Job als unsichtbarer Wächter ist es, Luzie zu beschützen, ohne dass sie etwas davon mitbekommt. Keine leichte Aufgabe bei einem Mädchen, das lieber mit Jungs über Dächer klettert und auf Geländern balanciert, als zu Hause zu sitzen oder zum Ballett zu gehen. Eines Tages hat Leander genug. Er tritt in Streik – und ahnt nicht, dass damit die Probleme erst beginnen.

Meine Meinung:
Ich bin eher zufällig über die Luzie & Leander-Geschichten von Bettina Belitz gestolpert und der erste Band hat mich gleich begeistert. Die Idee, die Schutzengel neu zu verpacken finde ich Klasse. Leander ist nämlich kein Schutzengel
„Schutzengel! Pah! Schutzengel!!“ Leander spuckte abfällig auf den Boden.
„Willst du mich beleidigen? Sehe ich aus wie ein Engel? Habe ich Flügel?“
Seite 92

Luzie ist ein Wirbelwind, eine freche Göre, aber total liebenswert. Ich sah sie richtig vor mir, wie sie frech aus dem Klassenzimmerfenster springt. Leander hat mir dagegen weniger gut gefallen. Okay, er ist Luzies Wächter, aber er bevormundet sie einfach nur. Das mag daran liegen, dass er sie nicht mehr so gut beschützen kann, aber dennoch war er mir richtig unsympathisch. Er macht Luzie unglücklich. Aber, gerade diese Mischung macht das Buch so spannend. Die Dialoge zwischen Luzie und Leander lassen sich gut verfolgen, sind spitzig und machen einfach Lust auf mehr.

Die Geschichte wird aus Luzies Sicht erzählt und der Schreibstil ist, wie von Bettina Belitz gewohnt, sehr flüssig. Man ist sofort in der Geschichte drin und sie lässt einen nicht mehr los. Die Charaktere sind ansprechend gestaltet und so gut beschrieben, dass man sie förmlich vor sich sieht.

Das Cover gefällt mir ausgesprochen gut. Es ist bunt, witzig und macht Lust auf mehr. Ein Cover, welches mich in einer Buchhandlung zu diesem Buch greifen lassen würde.

Es handelt sich bei „Verflucht himmlisch“ um einen gelungenen Auftakt einer Reihe für jüngere Leser (ab 12 Jahren)  der Lust auf mehr macht. 5 Federn 🙂

Gepostet in 5 Federn, Gelesen 2012, Rezension
Tagged , , , , , , ,

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen