[Buchbesprechung] Inselhochzeit – Sandra Lüpkes

Luepkes_InselhochzeitTitel: Inselhochzeit (Band 2)

Autorin: Sandra Lüpkes

Verlag: rororo

Erscheinungsjahr: 2015

Seiten: 313

 

Klappentext:
Jannike hat es gewagt: Auf der kleinen Nordseeinsel konnte sie das heruntergekommene Leuchtturmwärterhaus in ein charmantes Hotel verwandeln. Genauer: in ein romantisches Hochzeitshotel! Ob Heiratsantrag beim Dünenpicknick oder Hochzeit im Watt – Jannike macht alles möglich. Doch ihr eigenes Liebesleben liegt brach. Erst, als der ehemalige Postbote Mattheusz auf die Insel zurückkehrt, schöpft sie neue Hoffnung. Läuten am Ende die Hochzeitsglocken der kleinen Inselkirche auch für Jannike?

Meine Meinung:
Sehr gerne bin ich wieder zu Jannike ins kleine Inselhotel eingezogen. Sandra Lüpkes schafft es mit dieser Fortsetzung nahtlos an den wunderbaren ersten Band anzuknüpfen. Auch im zweiten Band erzählt die Autorin eine spannende Geschichte, bei der die Eigenheiten der Inselbewohner wieder toll zum tragen kommen.

Mit viel Erfindungsgeist, guten Freunden und Durchhaltevermögen schafft Jannike es das Inselhotel auf Vordermann zu bringen und jede Klippe mehr oder weniger gut zu umschiffen. Nicht alle Inselbewohner sind ihr wohlgesonnen, so dass ihr der eine oder andere Stein in den Weg geworfen wird. Die Beziehung zu Mattheusz fand ich ein bisschen arg anstrengend. Hier hätte ich mir doch ein bisschen mehr „Angriffslust“ von der einen oder anderen Seite gewünscht.

Bischoff, ihr schärfster Konkurrent ist natürlich auch im zweiten Band wieder ganz in seinem Element. Er bringt, aus meiner Sicht, die richtige Würze mit seiner intriganten Art in diese Geschichte.

Danni und sein Bürgermeister sind ein wunderbares Paar. Ich habe mich in die beiden in diesem Band wirklich verliebt. Danni ist ja Miteigentümer des Hotels und muss Jannike von daher zur Seite stehen, aber auch Siebelt ist immer für die beiden da.

Richtig süß sind die Liebesbriefe bzw. Heiratsanträge, die geschrieben, aber nicht abgegeben werden. Auch der Leser weiß bis zum Schluss nicht, von wem diese sind. Ich muss gestehen, dass ich auch nicht auf die richtige Spur gekommen bin, bis es aufgelöst wurde.

Spannend war auch die Geschichte rund um die „Scheidungsparty“ von Gabriella Brunotte. Sie und ihre Freundinnen mischen das Inselhotel ordentlich auf. Sie waren neben Bischoff so richtig die Antagonisten dieses Romans. Obwohl ich gestehen muss, dass Gabriella eine schöne Entwicklung durchmacht und sie mir am Ende gar nicht mehr so unsympathisch war.

Von mir gibt es 5 Federn für einen wundervollen lustigen Sommerroman.

Gepostet in 5 Federn, Gelesen 2015, Rezension
Tagged , , , , ,

2 Kommentare zu [Buchbesprechung] Inselhochzeit – Sandra Lüpkes

  1. Tintenelfe sagt:

    Oh, ein zweiter Band?! Ich weiß gar nicht mehr, wie der erste Band endet. ich dachte, da war Ende gut, alles gut. Muss ich wohl noch mal nachgucken. 😀

    Liebe Grüße
    Mona

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen