[Buchbesprechung] Herbststürme – Gabriele Schmid

Schmid_HerbststurmeTitel: Herbststürme – Pia und Alex

Autorin: Gabriele Schmid

Verlag: tredition

Erscheinungsjahr: 2013

Seiten:144

 

 

Klappentxt:
Pia Röcker fällt aus allen Wolken, als sie von ihren Eltern gebeten wird, ein Jahr lang auf ihren zehnjährigen Bruder aufzupassen – und das noch ausgerechnet mit ihrem Stiefbruder Alexander, der sowieso nie ein gutes Haar an ihr lässt. Schon in diesem ersten Band, den die Autorin in der fiktiven Strohgäu-Gemeinde Mittsingen spielen lässt, schlägt das Leben unerwartet Kapriolen.

Meine Meinung:
Gabriele Schmid legt hier eine wirklich schön zu lesende Geschichte vor. Die Story wird von der ersten bis zur letzten Seite logisch und nachvollziehbar erzählt.

Die Protagonistin, Pia, war mir von der ersten Seite an sympathisch und ich habe wirklich mit ihr gefiebert und gelitten. Aber auch Alex konnte ich von Anfang an so annehmen, wie er eben ist. Bei ihm hätte ich mir gewünscht noch ein bisschen mehr von seinem Charakter und seinem Leben zu erfahren. Er blieb für mich ein bisschen wenig greifbar.

Eine Federn Abzug gibt es, weil es die Geschichte sehr früh sehr vorhersehbar war. Natürlich ist das bei Büchern dieses Genres nicht ungewöhnlich, aber ein bisschen mehr Zittern und Spannung und vielleicht auch Zaudern auf seiner oder ihrer Seite hätte es für meinen Geschmack doch sein dürfen. Wir erleben hier das typische hin und her von zwei Menschen, die eigentlich dasselbe wollen, aber es sich gegenseitig nicht eingestehen. Es kommt zu Missverständnissen, Streit und Zorn. Ein bisschen echtes Leben spannend aufbereitet. Ich konnte so richtig in diese Geschichte eintauchen.

Von mir gibt es 4 Federn und eine Leseempfehlung. Die Geschichte ist perfekt für einen grauen Tag auf dem Sofa, denn sie bringt genau den richtigen Faktor an Romantik mit und schafft es, den Leser zu berühren.

Gepostet in 4 Federn, Gelesen 2015, Rezension
Tagged , , ,

5 Kommentare zu [Buchbesprechung] Herbststürme – Gabriele Schmid

  1. Glitzerfee sagt:

    Hallo Yvonne,

    Danke für deine Rezension. Irgendwie will ich jetz wissen wo die Geschichte hinführt. Wie Brüder und Schwester das alles meistern trotz der Verschiedenheit und warum es oft Streit gibt ;-).

    Liebe Grüße,
    Vanessa

  2. Liebe Yvonne,
    dankeschön für die tolle Rezension!

    Es grüßt Dich herzlich,
    Gabriele Schmid

  3. Silvia sagt:

    Das hört sich nach einem schönen Herbstbuch an. Mit einer Kanne Tee und leckeren Keksen zu genießen.
    Passt gut in die Nächsten Monate.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen