[Buchbesprechung] Einspruch für die Liebe – Julie James

9239_1A_LYX_PRUCH_FUER_DIE_LIEBE.IND7Titel: Einspruch für die Liebe (Staatsanwälte küsst man nicht; Band 4)

Autorin: Julie James

Verlag: Egmont Lyx

Erscheinungsjahr: 2014

Seiten: 362

 

Klappentext:
Der Top-Staatsanwalt Cade Morgan setzt alles daran, um einen korrupten Senator zu überführen. Dafür braucht er jedoch die Hilfe der hübschen Anwältin Brooke Parker. Und obwohl Brooke sich Cades Charme standhaft widersetzt, kann sie die starke Anziehungskraft, die er auf sie ausübt, doch nicht leugnen.

Meine Meinung:
Ich wusste nicht, dass es sich um Band 4 einer Reihe handelt. Für die Geschichte scheint dies aber auch nicht wichtig zu sein, denn ich hatte keine Probleme alles zu verstehen.

Mit „Einspruch für die Liebe“ hat Julie James ein Buch vorgelegt, welches ich innerhalb weniger Stunden verschlungen habe. DIe Geschichte ist spannend, wird flüssig erzählt und hat mich in ihren Bann gezogen.

Wie der Titel bereits vermuten lässt, steht die Liebesgeschichte um Cade und Brooke im Vordergrund der Geschichte. Auch wenn es zunächst wirkt, als könnten die beiden sich nicht leiden, so merkt der Leser schnell, dass hinter ihrer arroganten Art mehr steckt. Dabei macht die Autorin es den beiden Protagonisten nicht leicht, zueinander zu finden. Beide halten sich selbst für absolut beziehungsunfähig und strahlen dies auch aus. Dabei bleibt aber nicht verborgen, dass es eine magische Anziehungskraft zwischen ihnen gibt, die sie auch vor sich selbst nicht leugnen können. Im Laufe der Geschichte merkt er Leser, dass das, was zwischen Cade und Brooke vorhanden ist immer mehr zu Vertrauen und Liebe wird. Es war sooo schön diese Geschichte zu verfolgen.

Julie James hat mit allen ihren Figuren authentische Personen geschaffen, die man einfach ins Herz schließt. Cade hätte ich auch nicht von der Bettkante gestoßen und Brooke hat mir leid getan. Sie hätte ich ein ums andere Mal gerne in den Arm genommen und getröstet.

Die Dialoge sind dem jeweiligen Anlass angemessen, mal witzig, mal gefühlvoll, romantisch oder auch ernst. Julie James hat einfach einen wunderbaren Schreibstil an dem es absolut nichts zu meckern gibt.

Von mir gibt es 5 Federn und eine unbedingte Leseempfehlung für eines meiner neuen Lieblingsbücher.

Gepostet in 5 Federn, Gelesen 2015, Rezension
Tagged , , , ,

Ein Kommentar zu [Buchbesprechung] Einspruch für die Liebe – Julie James

  1. Kerstin sagt:

    Ich weiß bald nicht mehr, was ich als nächstes lesen soll – so viele tolle Bücher auf meinem SuB *lach*

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen