[Buchbesprechung] Drei ??? – Im Schatten des Giganten

Titel: Drei ??? – Im Schatten des Giganten

Autor: Kari Erlhoff

Verlag: Kosmos

Erscheinungsjahr: 2012

 

 

Klappentext:
„Die drei ???“ begleiten Mr Andrews auf eine Recherche-Reise in den Yosemite National Park. Doch anstatt sich zu erholen, finden sich Justus, Peter und Bob plötzlich mitten in einem hochgefährlichen Fall wieder: einer von ihnen wird angeschossen, im Wald geben mysteriöse Blutspuren Rätsel auf und die drei Detektive machen einen schrecklichen Fund…

Meine Meinung:
Als Jugendliche habe ich „Die drei ???“ geliebt. Mit „Im Schatten des Giganten“ habe ich nach langer Zeit mal wieder ein Buch mit Justus, Peter und Bob zur Hand genommen und es hat mich sofort wieder in seinen Bann gezogen. Ich fürchte, dass in nächster Zeit noch viele weitere Drei ??? Bücher auf meinen SuB wandern werden 😉

In diesem Band sind Justus, Peter und Bob eigentlich im Urlaub, fernab von Rocky Beach, im Yosemite National Park. Natürlich wird es nichts mit dem Urlaub, denn sofort präsentiert sich den Jungdetektiven ein spannender Fall. Die Geschichte ist flüssig erzählt und der Leser wird sofort in die Geschichte gezogen. Justus, Peter und Bob sind gut wie eh und je. Peter und Justus sind die Figuren, die viel agieren und die man sich gut vorstellen kann. Bob bleibt mal wieder etwas blass. Gut gefallen hat mir auch Randy, der schön gezeichnet war und sich gut in die Geschichte eingefügt hat.

In diesem Band sind eigentlich gleich zwei Fälle zu lösen, wenn man es ganz genau nimmt. Der eine Fall ist aber eher ein Nebenkriegsschauplatz. Aber, er gibt dem Buch die gewisse Würze, damit es spannend bleibt.

Ich bin mir nicht so ganz sicher, was ich davon halten soll, dass einer der Detektive (ich sage hier absichtlich nicht wer, um nicht zu spoilern) angeschossen wird. Die Bücher sind ab 10 Jahren, da muss das meiner Ansicht nach nicht unbedingt sein. Um die Spannung aufrecht zu erhalten hätte es auch gereicht wenn auf sie geschossen worden wäre.

Wie bei den meisten „Die drei ???“ – Büchern war relativ schnell absehbar, wer der Bösewicht ist, aber das finde ich nicht weiter schlimm.

Dieses Abenteuer der „Drei ???“ bekommt von mir 3 Federn und eine Leseempfehlung.

Gepostet in 3 Federn, Gelesen 2012, Rezension
Tagged , , , , ,

2 Kommentare zu [Buchbesprechung] Drei ??? – Im Schatten des Giganten

  1. Buchhexe sagt:

    Da muss ich dir Recht geben; ich war auch ein wenig schockiert, dass einer angeschossen wird. Inwiefern das 10jährige Kinder aushalten können, ist sicher individuell unterschiedlich (ich habe oft das Gefühl, die sehen viel schlimmere Dinge im Fernsehen oder lesen sie in anderen Büchern…). Zumindest ist es der einzige drei ??? Band, der mir einfällt, wo sowas passiert, oder?

    • Yvonne sagt:

      Ich wüsste auch nicht, dass in einem anderen Drei??? Band schonmal einer der Jungs angeschossen wurde. Es wurde auf sie geschossen. Das ist auch okay, finde ich. Aber angeschossen… ich finde es irgendwie einen Tick drüber, auch wenn die Kiddies im TV anderes sehen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen