[Aktion] Wann hast du zuletzt geweint?

Manchmal gibt es im Leben ja komische Zufälle… Heute Abend, als ich Paule (unseren Kater) fütterte überkam mich mal wieder die Trauer um unseren verstorbenen Kater Balou. Einfach so, aus heiterem Himmel saß ich in der Küche und heulte wie ein Schloßhund. Ich musste daran denken, wie wir mit ihm in Norderstedt in der Tierklinik waren und wie sie uns sagten, dass es am besten wäre, ihn zu erlösen, da er einen großen Tumor an der einen Niere hatte und die andere Niere nicht arbeitete. Soweit so gut oder schlecht, je nachdem, wie man es sieht. Ich erinnere mich gerne ab und zu an Balou, auch wenn ich dann meistens weinen muss.

Nur ungefähr eine Stunde später, als ich mich bei Blogg Dein Buch einlogge, glaube ich meinen Augen nicht zu trauen. Zum Buch „Teardrop“ aus dem cbt-Verlag gibt es eine Aktion bei der folgende Frage beantwortet werden soll: „Wann hast Du das letzte Mal geweint?“

Ich habe mich erstmal wieder rausgeklickt, denn eigentlich finde ich das zu persönlich, um es zu teilen. Dann habe ich hin und her überlegt. Warum eigentlich? Ich stehe dazu. Ich weine um Balou, den besten Kund (halb Kater, halb Hund, weil er uns immer wie ein Hund hinterher gelaufen ist) der Welt, der leider viel zu jung wieder gehen musste und von dem wir sicher wissen, dass er, wieder mit seinen Freundinnen Kira und Whisky vereint, von oben auf uns herabschaut und uns und unsere beiden roten Rächer beschützt.

Also:

„Wann hast Du das letzte Mal geweint?“

Balou_2

Gepostet in Aktionen
Tagged , , ,

8 Kommentare zu [Aktion] Wann hast du zuletzt geweint?

  1. Kerstin sagt:

    Oh das kann ich so gut verstehen. Ich muß auch immer noch an viele meiner verstorbenen Katzen denken, besonders an meine kleine Spooky, die ich letztes Jahr verloren habe 🙁

  2. lesenundmehr sagt:

    Ich hatte zwar noch nie eine so enge Bindung zu einem Tier, aber ich kann verstehen, dass Dir Du immer noch daran denken und darüber weinen musst. Wenn man an einem Tier sehr gehangen hat, dann ist es auch nicht anders, als wenn man einen geliebten Menschen verliert. Da muss man sich für nichts schämen 🙂
    LG
    Tanja

    • Ja, so ist es. Zu Balou hatten wir beide (mein Mann und ich) eine ganz besondere Bindung, weil er eben fast wie ein Hund war. Er lief uns hinterher, er war immer dabei. Er war ein kleiner Clown, der uns immer zum lachen brachte. Als der kleine Kerl dann mit nur 4 Jahren wegen eines Nierentumors auf der einen Seite und einer nicht funktionierenden Niere auf der anderen Seite eingschläfert werden musste war das wirklich, als wenn ein Familienmitglied stirbt.

  3. Deborah sagt:

    Hallo Yvonne,

    ein persönlicher, aber sehr schöner Beitrag. Ich habe auch schon oft wegen dem Verlust geliebter 4-beiniger-Freunde geweint. Noch heute, und das ist jetzt immerhin schon fast 30 Jahre her, denke ich an meinen Kater Mohrle, der damals spurlos verschwand. Es war so schlimm, denn ich weiß ja bis heute nicht, was ihm passiert ist. Die letzten Jahre musste ich von einigen meiner Degus Abschied nehmen, was nicht weniger schwer. Jedes einzelne von ihnen ist mir ans Herz gewachsen, auch wenn sie nur kurze Zeit bei uns waren.

    Ich wünsche dir, dass du dich bald mehr an die vielen schönen Momente mit Balou erinnerst anstatt den Abschied.

    Liebe Grüße
    Deborah

    • Hallo Deborah,
      Danke für deinen lieben Kommentar über den ich mich sehr freue.
      Wir denken ganz oft voller Freude an Balou. Er war halt ein kleiner Clown und oft denkt man daran, wieviel Unsinn er angestellt hat und muss auch heute noch lachen.
      LG
      Yvonne

  4. Yasmin sagt:

    Hallo Yvonne,

    es tut mir sehr leid für Balou 🙁 Hoffe du hast es mittlerweile gut verkraftet. Das ist ein sehr süßer Stein…
    Balou hätte es verdient in den Teardrop-Trailer zu schaffen.

    Liebe Grüße
    Yasmin

    ‪#‎BloKoDe14

    • Danke dir für deine lieben Worte! Manchmal schmerzt es mehr, manchmal weniger. Schon komisch, wie sehr man an einem Tier hängen kann.
      In den Trailer haben wir es übrigens leider nicht geschafft.
      LG
      Yvonne

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen