Ab Januar 2017 geht es hier weiter:

Ein Klick auf den Banner bringt dich zur neuen Website.

Gepostet in Allgemein

Abschied von der Lesewelt

Steigt mit mir in den Zug und geht mit mir auf eine kleine Zeitreise: Gestartet bin ich Anfang 2007 mit Yvonnes Welt unter der Adresse www.world-of-yvonne.de. Neu hinzu kam im Januar 2011 dann Yvonnes Lesewelt, die im Februar 2012 von Cora von DesignerCo das jetzige Outfit erhalten hat. Damals wollte ich gerne meine Rezensionen vom Alltag getrennt halten und habe so zwei Blogs nebeneinander geführt. Im November 2015 habe ich Yvonnes Welt und die Lesewelt zusammengeführt, da ich fand, dass beides zu mir gehört und vereint sein sollte – mein Alltag und meine Büchersucht.  Die beiden Bereiche sind sehr schön zusammengewachsen, so dass ich das Konzept auf jeden Fall beibehalten will.

Warum nun also ein neues Layout und ein neuer Name? Ich liebe meine Lesewelt noch immer (Cora und Sven haben damals fantastische Arbeit geleistet), hatte aber das Gefühl dass ich da irgendwie herausgewachsen bin. Ich kann es gar nicht an etwas Speziellem festmachen, aber irgendwie passte mir das Kleid nicht mehr richtig. Wer meinen Blog verfolgt oder mich kennt, weiß, dass seit Mai 2015 in meinem Leben sehr viel passiert ist. Ich habe viel an mir gearbeitet, mich hoffentlich weiterentwickelt. Menschen aus meinem Leben verabschiedet, neue bzw. alte Freunde wieder mehr in mein Leben integriert. Die Scheidung habe ich hinter mich gebracht. Ich habe mich verändert, sehr verändert, denke ich… Ich glaube einfach, dass eine Veränderung, auch meines Blogs, jetzt genau zur richtigen Zeit kommt. Ich hatte dann überlegt, meiner Lesewelt einfach ein neues Outfit zu verpassen bzw. verpassen zu lassen. Fühlte sich alles irgendwie nicht richtig an.

Plötzlich kam mir ein Motto für meinen Blog in den Sinn. Das passte aber nicht so recht zu „Yvonnes Lesewelt“ und eine Idee war geboren. Und diese Idee fühlt sich grandios an. Auch das kann ich schlecht beschreiben, aber am liebsten wäre ich sofort gestartet. Wenn ich meinen neuen Blognamen denke oder laut ausspreche, dann fühlt es sich an wie „nach Hause kommen“. Als wäre der Name schon immer so für mich da gewesen.

Natürlich habe ich darüber nachgedacht, alle Beiträge, Rezensionen, etc. mit umzuziehen. Letzten Endes habe ich mich aber dagegen entschieden. Die alten Beiträge und Rezensionen gehören zu Yvonnes Lesewelt und die bleibt zum nachlesen auch bestehen. Es geht also nichts verloren. Auf dem Buchbahnhof, geht es ganz neu los. Quasi ein Buch mit vielen leeren Seiten, die von mir gefüllt werden wollen.

Nächster Halt:
Buchbahnhof

Gepostet in Allgemein

Happy New Year

Ich wünsche euch allen ein wunderbares, spannendes und erfülltes Jahr 2017!

Gepostet in Allgemein
Tagged

Jahresrückblick 2016

Bildquelle: Pixabay (voltamax)

Willkommen liebe Leserinnen und Leser!

Auch ich möchte mir am letzten Tag des Jahres die Zeit nehmen und zurückblicken auf das vergangene Jahr. So viel hat sich im vergangenen Jahr privat und auch blogtechnisch getan und ich möchte mich bzw. habe mich weiterentwickelt. Alte Freunde sind wieder in mein Leben gekommen, neue Freunde sind dazu gekommen. Viel habe ich erlebt. Ich habe neue Dinge ausprobiert, bin windsurfen gegangen und mit einer Gehirnerschütterung wiedergekommen… Die Renovierung/ Sanierung meines Hauses geht voran, wenn auch deutlich langsamer, als ich gehofft hatte. Ich bin endlich geschieden, genieße die Zeit alleine und habe für 2017 auch meinen ersten Urlaub, den ich ganz alleine verbringen werde, gebucht. Eine mehr oder weniger fest Institution ist die Teilnahme am Samstagsplausch geworden. Den Samstagsplausch richtet Andrea vom Blog Karminrot aus.

Lesetechnisch war es ein gutes Jahr. Ich habe viele wunderbare Bücher, vor allem Liebesromane gelesen, wieder neue wunderbare Autorinnen und Autoren entdeckt und nur wenig Fehlgriffe gehabt, was meine Bücher angeht.

Ein bisschen Statistik muss ja auch sein, oder? Legen wir mal los:

Gelesene Bücher:  73
Davon ebooks: 21
Insgesamt gelesene Seiten: 23.650

Hörbücher: 15
Gehörte Minuten: 3.607 -> also ca. 60 Stunden

Dies bedeutet im Vergleich zum Vorjahr, dass ich zwar 16 Bücher weniger gelesen habe, aber 1.065 Seiten mehr. Von daher kann ich dann wohl doch recht zufrieden sein. Bei den Hörbüchern habe ich in diesem Jahr 4 Bücher mehr gehört, als im Jahr zuvor. Insgesamt habe ich aber weniger Zeit mit Hörbüchern verbracht, nämlich rund 10 Stunden weniger.

Meine Neuentdeckung des Jahres war definitiv Phoebe Ann Miller mit ihren Büchern. Ich liebe ihre Art zu schreiben.

Meine fünf Highlights waren in diesem Jahr:

         

Auch im vergangenen Jahr gehörte die Leipziger Buchmesse wieder zu meinen Highlights. Durch die Erkrankung meiner Mutter war ich alleine unterwegs. Zuerst war ich ein bisschen nervös, aber es waren wunderbare Tage. Ich hatte das Glück wieder nette Blogger-Kollegen zu treffen. Conny von Die Seitenflüsterer, Mona vom Tintenhain und Miri und Christian von tthinkttwice. Das Blogger-Treffen vom Carlsen Verlag hat mir eine großartige neue Autorin und ihre Bücher vorgestellt. Darkmere Summer war ein spannendes Buch. Zwei ganz besondere Erlebnisse hatte ich am zweiten Messetag. Ich durfte Emma Wagner live lesen hören. Jetzt liebe ich ihre Bücher noch mehr. Emma ist eine sehr sympathische Autorin, die mit viel Herzblut liest. Und, vor allem habe ich es geschafft, mich mit Heike zu treffen. Wir haben einige Zeit zusammen die Hallen unsicher gemacht. Schön, dass wir es geschafft haben, uns zu finden, liebe Heike! Nicht zu vergessen natürlich auch die Treffen mit Petra Röder und Poppy J. Anderson am dritten Messetag. Es war soooo schön. Flammenherz von Petra hätte es fast unter meine TOP 5 geschafft. Ich würde sagen, es liegt auf Platz 6. Schaut es euch an!

Ein herzlicher Dank geht an die Verlage, mit denen ich auch im Jahr 2016 wieder zusammenarbeiten durfte. Danke für das gute Miteinander. Es hat viel Spaß gemacht. Ich hoffe sehr, dass ich diese Zusammenarbeit auch im Jahr 2017 fortsetzen darf.

Aber, erst einmal wünsche ich euch allen

Einen guten Rutsch in ein wunderbares, erfolgreiches und glückliches Jahr 2017!

Gepostet in Allgemein
Tagged , , , , , , , , ,

[Nostalgie] Britta Sabbag erinnert sich…

Das Jahr schließe ich mit einem weiteren Interview in meiner Reihe Nostalgie. Dieses Mal hat sich Britta Sabbag meinen Fragen gestellt und sich an ihr liebstes Kinderbuch erinnert.

Von Britta habe ich bereits mehrere Bücher gelesen und sie sehr geliebt. „Stolperherz“ und Herzriß sind spannende Romane für Jugendliche, die ich sehr geliebt habe. Ihr Kinderbuch „Die kleine Hummel Bommel“ macht Kindern und Erwachsenen Mut. Einige von Brittas Büchern für Erwachsene liegen noch bei mir auf dem SuB und müssen dringend gelesen werden, z. B. Pandablues. Dies ist natürlich nur eine ganz kleine Auswahl der Bücher von Britta Sabbag. Schaut gerne mal auf ihrer Homepage vorbei.

Nun aber zum Interview:

Welches war dein liebstes Kinder- oder Jugendbuch?
Mein liebstes Kinderbuch war und ist noch „Ronja Räubertochter“ (und das tollste Jugendbuch war „Sofies Welt“)

Worum ging es in diesem Buch?
Bei Ronja geht es um ein Mädchen, das mutig ist und zu seinen Überzeugungen steht, so wollte ich auch immer werden. Ich hoffe, es ist mir gelungen.

Warum hast du es geliebt?
Weil ich authentische Figuren liebe, mit Ecken und Kanten, die eben nicht alles tun, um allen zu gefallen, und auch mal anecken.

Hast du noch in deinem Regal stehen?
Ja, klar! Ich liebe auch den Film dazu sehr.

Glaubst du, dass dieses Buch auch heute noch Kinder/ Jugendliche begeistern kann?
Ja!!! Unbedingt. Es ist ein Klassiker, vollkommen zeitlos.

Damit haben wir noch eine Autorin, die Ronja Räubertochter auf den Thron des liebsten Kinderbuches hebt. Auch Katrin Koppold und Bettina Belitz haben Ronja genannt.

Wer es noch nicht gelesen hat sollte das also nachholen. Es lohnt sich wirklich.

Ich bedanke mich herzlich bei Britta Sabbag für dieses Interview!

Gepostet in Nostalgie
Tagged , , ,

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen